Kaffee kreativ

Selbstständigkeit ist ansteckend!

Am 01.10.2020, 09:00 Uhr öffnet die Kaffeewerkstatt Glashütte seine Tür für begeisterte Kaffee- und Kunstgenießer. Ein schönes Beispiel dafür, wie sich Kreativität und Kaffeegenuss optimal am Tag des Kaffees verbinden lassen.  

 

Offiziell verbunden sind auch Werkstattinhaber André Schneider mit seiner Frau Birte Naumann. Seit dem 30.10.2020 sind die beiden verheiratet, als Paar und mit ihrer Kaffeewerkstatt. André Schneider gründete sein Geschäft im Juli 2020 und seitdem ist die Kaffeewerkstatt ein fester Bestandteil am Marktplatz in Glashütte. Was das Besondere an dieser Werkstatt ist? Sie ist im wahrsten Sinne des Wortes kreativ. Einerseits in der Lösungsfindung, kaputte Kaffeevollautomaten wieder flott zu bekommen und andererseits zieren ein großer Hirsch, ein Igel und ein Fuchs in bildhafter Tiersprache die Wände der Werkstatt, gestaltet als Wandmalerei von Birte Naumann.

Liebe Birte, am 01.10.2021 startet deine erste Ausstellung in der Kaffeewerkstatt. Wie kam es dazu, dem eigenen Mann auf diese kreative und unkonventionelle Weise die Werkstatt zu gestalten?

"Mit der Eröffnung seiner Kaffeewerkstatt habe ich sofort kreative Ideen gesponnen, wie man die Wände gestalten könnte – natürlich mit dem Bezug zu Kaffee. Da wir beide die Leidenschaft zur Natur teilen, habe ich einfach an heimische Tiere gedacht, die Kaffeemomente erleben. So entstand der Hirsch mit Tassen am Geweih und der Igel, der sich um eine Cappuccinotasse igelt, als Wandmalerei. Der Fuchs der genüsslich einen Kaffee schlürft („Coffee Time“) kam später auf Leinwand dazu, und die Sammlung der Kaffeetiere wuchs. Mein Mann liebt die Idee der Kaffee-Tiere und nun male ich ihm jährlich ein neues Tier auf die Leinwand".

Welche Bedeutung haben die heimischen Tiere für Dich?

„Ich habe heimische Tiere ausgewählt, welche unsere gemeinsame Liebe zur Natur widerspiegeln. Der Hirsch kam mir als Erstes in den Sinn, als ich an meinen Mann dachte. Er steht als Symbol für Stärke, Neubeginn und Selbstverwirklichung. Am Geweih hängende Tassen waren das passende Detail. Der Igel fiel mir ein als ich an eine große Kaffeetasse dachte – der eingeigelte Kaffeepott. Dazu steht der Igel für Widerstandsfähigkeit, Schutz und Produktivität. Der Fuchs, der genüsslich Kaffee trinkt, mit dem Titel „Coffee Time“ kam als Einweihungsgeschenk dazu. Lustig ist, dass nur ein halbes Jahr später unser Hund Kimba in unser Leben trat und dem Fuchs auf dem Bild verblüffend ähnlich sieht.“ 

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, deine Kunst mit dem Tag des Kaffees zu verbinden?

„Schon seit es die Werkstatt gibt und ich 2020 zufällig vom „Tag des Kaffee“ gehört habe, hatten wir uns überlegt, im Jahr 2021 eine Aktion an diesem Tag anzubieten. Eine Kaffeeverkostung und Kunstgalerie am Tag des Kaffees zeigt die Verbindung von meinem Mann und von mir – wir sind Kaffee & Kunst. Der 01.Oktober ist jetzt eine wunderbare Gelegenheit diese gewachsene Verbindung von Naturkunst und Kaffee zu präsentieren und vorzustellen.“

Ein Tag ohne Kaffee ist ein verlorener Tag. Welche Bedeutung hat Kaffee in eurem Leben?

„Für meinen Mann war guter Kaffee, vor allem in Form von Espresso, stets ein Genusselixier. Ich wurde erst durch ihn zum Kaffeegenießer. Heute möchte ich den Duft von frisch gebrühtem Kaffee aus guten italienischen Bohnen nicht mehr missen. Darüber hinaus ist das Thema Kaffee für meinen Mann eine essenzielle Lebensgrundlage für seine Selbstständigkeit geworden. Er ist seinen Weg gegangen und hat mit Kaffee seine berufliche Erfüllung gefunden. 

 …und übrigens riecht er nun immer nach frischem Kaffee – herrlich.“

Selbstständigkeit scheint im wahrsten Sinne des Wortes „ansteckend“ zu sein: Wer oder was hat dich inspiriert, dich selbstständig auszuprobieren?

„André und natürlich du, liebe Jana, waren auf jeden Fall meine größte Inspiration zur Selbstständigkeit. Die Idee dazu kam tatsächlich mit dem Prozess, als André sich selbstständig gemacht hat. Es war jedoch insgesamt ein längerer Entscheidungsprozess, der sich 2020 konkretisierte. Mein Mann war von Anfang an Feuer und Flamme für meine Kunst und meiner Idee der freiberuflichen Künstlerin.

Zum 1.1.2021 habe ich dann meine künstlerische Freiberuflichkeit gestartet, neben einer Anstellung im Naturschutz. Für mich war immer klar, dass ich meinen 2 Leidenschaften -Natur und Kunst- einen höheren Stellenwert in meinem Leben geben möchte und vor allem das ich beides miteinander verbinden will. Nun habe ich den Schritt endlich gewagt.“

Sehr gut. Ein mutiger erster Schritt in Richtung Selbstbestimmung, liebe Birte. Wie hast du deine Leidenschaft für das Malen wiederentdeckt?

„Ich denke ich habe mich 2020 ein Stück weit `finden` müssen, und das ging am besten über das Malen. Nach einer längeren Malpause, ausgelöst durch stressige Phasen in meinem Leben, habe ich 2020 endlich meine Muse wiedergefunden. Das Naturerleben und die Verbundenheit zu meinen Tieren waren der Schlüssel, um meine Muse wieder aufleben zu lassen.

Ich habe mich kreativ ausgetobt, alte Maltechniken wieder aufgenommen und das Malen als eine Art Maltherapie für meinen gestressten Geist entdeckt. Ich habe gesehen, dass ich meine eigene Energie und Kraft gern in mich selbst, in eigene Projekte und berufliche Weiterentwicklung stecken möchte. Es war mir wichtig, meine Kreativität für mich zu erhalten und mehr Zeit in meine Leidenschaft und in mich zu investieren. Dazu wollte ich meine Naturverbundenheit auf meine Art und Weise ausdrücken und mit anderen über die Kunst teilen. Ich liebe die Natur und ich bin ein kreativer Geist, der seine Leidenschaft über die Malerei ausdrücken kann.“

Was ist dir beim Malen besonders wichtig?

„Beim Malen ist mir Ruhe wichtig und ich brauche Zeit. Keine Ablenkungen, einfach die Möglichkeit komplett in die Kunst einzutauchen. Die Farben zu fühlen und vor allem müssen die Ideen in meinem Kopf Luft haben, sich entwickeln zu können - ohne Ablenkung und technische Spielerei. Nur die Natur und meine Tiere um mich.“

Den Ausspruch „Kunst ist keine Perfektion, sondern freier Ausdruck seiner selbst.“ findet man auf deiner Webseite. Was möchtest du mit deiner Kunst ausdrücken?

„Kunst ist ein Ausdruck meiner kreativen Visionen und Ideen. In Träumen und bei Ausflügen in die Natur finde ich häufig Inspirationen für Motive. Kunst ist Ausdruck meiner Gefühlswelt, meiner Liebe zur Natur und meiner Liebe zur Tierwelt. Dabei spielt für mich der Realismus und die Perfektion in der Malerei keine Rolle. Lieber male ich im Sinne des Expressionismus.“

Was sind deine malerischen Schwerpunkte?

„Mein Schwerpunkt liegt in der Naturmalerei mit der Anfertigung von Tierportraits und darin, natürliche Gegebenheiten wie Tierinteraktionen kreativ in meinem Stil einzufangen. Vor allem liebe ich dabei Gouachefarbe. Weitere Schwerpunkte liegen in der Wandmalerei und in der Anfertigung von Fineliner-Zeichnungen.“

Mit Originalität, Kreativität und Natürlichkeit werden einzigartige Kunstwerke erschaffen. Welches Zitat verbindest du mit Kunst oder Kreativität?

 

„Jedes wahre Kunstwerk offenbart ein Stück der Seele seines Schöpfers.“

Erich Limpach

 

Hast du einen Tipp für Kreative Frauen?

„Ein Zitat von Vincent van Gogh: „Wenn du eine innere Stimme hörst, die sagt: `Du kannst nicht malen`, dann male auf jeden Fall, damit diese Stimme zum Schweigen gebracht wird .““

 

Birte Nauman habe ich als eine natürliche und inspirierende Künstlerin kennengelernt. Verwurzelt mit den heimischen Tieren und der Natur. Als aktive Naturschützerin setzt sie sich seit Jahren für gefährdete Tierarten ein. Diese finden sich in ihrer vielfältigen Kunst by Birte Naumann wieder. Birte ist ein kreativer und vielseitiger Freigeist, der malerisches Können mit Intuition und Hingabe verbindet. „Erblicke Natur mit meinen Augen. Hinter Träumen und kreativen Visionen. Denn Natur ist die schönste Form der Kunst.“

Ihre Kunstwerke finden Sie unter www.birte-naumann.de und natürlich am Tag des Kaffees, wo der Espresso-Hase und die Haselmaus in der Kaffeekanne auf Sie wartet.

erkenne abbiegende Hauptstraße am Bubble

Kontakt

abbiegende Hauptstraße

Unternehmensberatung I Coaching

Pohlandstraße 19

01309 Dresden-Striesen

Treffe abbiegende Hauptstraße bei LinkedIn
Finde abbiegende Hauptstraße bei FB
Folge abbiegende Hauptstraße auf Instagram

Öffnungszeiten

Mi / Do  09 - 17 Uhr

Sa           09 - 14 Uhr

oder nach Vereinbarung

 

Mobil: + 49 176 960 35 923

News I Blog